Unser Team

Rechtsanwälte


Hauke Oppermann

Partner

 

Nach seinem erfolgreich absolvierten Studium an den Universitäten Bremen und Kiel arbeitet Hauke Oppermann seit April 2009 als selbstständiger Rechtsanwalt.

 

Anfang 2018 absolvierte Rechtsanwalt Oppermann erfolgreich den Fachanwaltslehrgang Medizinrecht. Bereits nach dem Abitur arbeitete er als ausgebildeter Sanitäter mehrere Jahre im Rettungsdienst, wodurch schon früh ein grundlegender Bezug zum medizinischen Bereich geschaffen wurde. Er ist zudem Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltsverein.

 

Seit 2010 ist er regelmäßiger Teilnehmer des Deutschen Pferderechtstages und ab 2009 Inhaber des Fortbildungszertifikates des Deutschen Anwaltsvereins. Darüberhinaus vertritt und berät Rechtsanwalt Oppermann seit vielen Jahren bundesweit Unternehmen und Gestüte in sämtlichen relevanten rechtlichen Bereichen.

 

Zudem ist er Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein.

 

Neben der Berufstätigkeit widmet sich Rechtsanwalt Oppermann seiner Dissertation im Bereich des Öffentlichen Rechts.


Jan Philipp Bergmann

Partner

 

Jan Philipp Bergmann studierte Rechtswissenschaften in Kiel und ist seit 2013 als selbstständiger Rechtsanwalt tätig. Aufgrund seiner vertieften Kenntnisse in diesem Bereich befasst er sich insbesondere mit Fällen aus dem  Arzthaftungsrecht.

 

Im Jahr 2017/2018 absolvierte er die Ausbildung und theoretische Prüfung zum Fachanwalt für Medizinrecht. Nach Erarbeitung der dafür erforderlichen Fallzahlen hat er nun die Verleihung des Fachanwaltstitels beantragt und wir gehen davon aus, dass er diesen noch im Jahr 2018 führen wird. Zudem ist er Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein.

 

Überdies ist Rechtsanwalt Bergmann seit 2014 durchgehender Teilnehmer des Deutschen Pferderechtstages und Inhaber des Fortbildungszertifikates des Deutschen Anwaltsvereins.

 

Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Rechtsanwalt arbeitet Herr Bergmann im Rahmen eines postgradualen Aufbaustudiengangs an einer tiefergehenden fachlichen Spezialisierung und dem Erwerb des akademischen Grades „Master of Laws“ (LL.M.).


Victoria Weise, LL.M. (Hong Kong)

Partnerin

 

Frau Victoria Weise unterstützte uns in ihrer Anwaltsstation im Jahr 2016 von Februar bis Oktober. Nach erfolgreichem Bestehen der zweiten juristischen Staatsprüfung erwarb sie in Hong Kong den Master-Abschluss (LL.M. in Common Law) an der Chinese University of Hong Kong. Seit Februar 2018 ist Frau Weise in unserem Anwälte-Team und wurde am 01.10.2018 zur gleichberechtigten Partnerin aufgenommen.

 

Frau Weise ergänzt die Kompetenz unserer Kanzlei im Pferderecht mit ihrem vertieften Wissen im Pferdesport. Sie ist selbst seit ihrem dritten Lebensjahr auf dem Pferderücken zu finden und erfolgreich in Springprüfungen der Klasse M**. Soweit es ihre Zeit zulässt, ist sie bundesweit Teilnehmerin an den internationalen Amateurtouren. Ihr Herz schlägt aber auch für die Jugendarbeit und -Ausbildung, so war sie lange Jahre Jugendwartin ihres Vereins und über 10 Jahre Vorstandsmitglied der Jungzüchter des Holsteiner Pferdes; zeitweise als erste sowie zweite Vorsitzende. Sie ist auf nahezu allen Veranstaltungen des Verbandes zu finden, unter anderem seit vielen Jahren beim Freispringen der Hengste zur alljährlichen Körung in Neumünster. Breits seit ihrer Studienzeiten ist Frau Weise regelmäßige Teilnehmerin des deutschen Pferderechtstags. Aufgrund ihres vertieften Fachwissens ist sie eine kompetente Ansprechpartnerin in Sachen Pferderecht, die sich Fachfragen und Problemen schnell und zielorientiert annimmt. 


Sekretariat


Franziska Schönenberg

Bürovorsteherin

 

Seit 2008 ist Frau Schönenberg ausgebildete Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte. Als Leiterin unseres Sekretariates liegen ihre schwerpunktmäßigen Tätigkeiten insbesondere in der Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter, denen sie stets als Ansprechpartnerin für sämtliche Fachfragen zu Verfügung steht. Zudem verantwortet sie in unserem Hause das gesamte Forderungsmanagement sowie den Bereich der Zwangsvollstreckung. Durch ihre langjährige Erfahrung und strukturierte Arbeitsweise sichert Frau Schönenberg darüberhinaus die professionelle und schnelle Abwicklung der hier geführten Mandate und betreut gemeinsam mit dem restlichen Team unsere Referendare und Praktikanten. Neben ihrer Tätigkeit in der Kanzlei studiert Frau Schönenberg Rechtswissenschaften an der Christian-Albrrechts-Universität zu Kiel.


Laura Gundlach

Rechtsanwaltsfachangestellte

 

Im August 2015 begann Frau Gundlach in unserem Hause ihre Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten, die sie nach verkürzter Ausbildungszeit im März 2018 mit einer sehr guten Leistung abschloss. Seit diesem Zeitpunkt ist Frau Gundlach der Dreh- und Angelpunkt unsers Sekretariates. Dank ihrer freundlichen und verbindlichen Art haben unsere Kunden mit  Frau Gundlach eine kompetente Ansprechpartnerin in allen Fragen rund um ihr Mandat.


Kathrin Biermanski

wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Frau Biermanski studiert Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und befindet sich derzeit in sechsten Fachsemester. Seit Februar 2017 verstärkt Sie unsere Team als wissenschaftliche Mitarbeiterin insbesondere bei der  fachbezogenen Recherche. Daneben unterstützt sie mit ihrer freundlichen und offenen Art unser Sekretariat bei der Mandatsbearbeitung sowie der Mandantenbetreuung.


Alicia Kranz

Auszubildende zur Rechtsanwaltsfachangestellten

 

Seit August 2018 absolviert Frau Kranz in unserem Hause ihre Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Wir freuen uns über ihre Unterstützung und sind uns sicher, dass sie sich gut in unser bestehendes Team einfügen wird.

 

Frau Kranz empfängt unsere Mandanten zu Terminen, nimmt  telefonische Anfragen entgegen und ist regelmäßig eine der ersten Personen, mit der unsere Kunden Kontakt haben.

 


aktuelle Referendare


Svantje Höhn

Referendarin

 

Frau Höhn absolvierte ihr Studium der Rechtswissenschaften von 2010 bis 2016 an der Universität Hamburg. Seit Februar 2017 durchläuft Sie das Rechtsreferendariat im Landgerichtsbezirk Kiel und befindet sich derzeit in der Anwaltsstation.

 


Lasse Pilz

Referendar

 

Lasse Pilz absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften von 2011 bis 2016 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Die universitäre Schwerpunktsarbeit, sowie seine Diplomarbeit, schrieb er im Bereich des Familien- und Erbrechts. Seine Interessen liegen insbesondere in erb- und medizinrechtlichen Fragestellungen. Seit Februar 2017 ist Herr Pilz Rechtsreferendar im Landgerichtsbezirk Kiel und durchläuft seit Februar 2018 die Anwaltsstation in unserem Hause.


Eike Hagen Koslowski

Referendar

 

Herr Eike Hagen Koslowski absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften von 2011 bis 2016 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Den universitären Schwerpunkt seiner Ausbildung legte Herr Koslowski auf den Fachbereich des Familien- und Erbrechtes. Seine rechtlichen Interessen liegen vor Allem in dem Bereich des öffentlichen Rechts, welches er auch in unserem Hause vorrangig bearbeiten konnte.

 

Beginnend Februar 2017 befindet sich Herr Koslowski in seinem Referendariat im Landgerichtsbezirk Kiel. In der Zeit vom Februar 2018 bis Oktober 2018 verrichtet Herr Koslowski seine Anwaltsstation in unserem Hause. 

 

Die anschließende Wahlstation wird Herr Koslowski an dem Schleswig-Holsteinischem Verwaltungsgericht durchlaufen.


Julia Oppermann

Referendarin

 

Frau Oppermann absolvierte in der Zeit von 2010 bis 2016 ihr Studium der Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Ihren universitären Schwerpunktbereich belegte sie im Bereich des Familien- und Erbrechts, verfasste die zugehörige Arbeit dann jedoch im Bereich des Internationalen Privatrechts mit Fokus auf das Europarecht. Seit Februar 2017 absolviert sie ihr Referendariat im Landgerichtsbezirk Kiel und durchläuft seit Februar 2018 in unserem Hause ihre Rechtsanwaltsstation.

 

Schon seit ihrer Kindheit ist Frau Oppermann leidenschaftliche Reiterin im Leistungssportbereich, weshalb sie sich besonders gern in die Bearbeitung der pferderechtlichen Mandate und die Beantwortung diesbezüglicher Fragestellungen einbringt. Daneben ist liegt ihr Interesse im Strafrecht.